März 1, 2024

So holst du das Beste aus ChatGPT heraus – Der ultimative Leitfaden

chatgpt

ChatGPT ist seit Ende 2022 in aller Munde und viele testen begeistert, was die KI so kann. Doch um wirklich aufschlussreiche Antworten zu erhalten, kommt es auf die richtige Formulierung der Anfragen an. In diesem ausführlichen Guide verrate ich clevere Tipps und Tricks für die optimale Interaktion mit ChatGPT.

ChatGPT Oberfläche und Funktionen

Die ChatGPT Benutzeroberfläche ist bewusst einfach und selbsterklärend gehalten. Nutzer können ihre Anfrage oder Anweisung in das Textfeld eingeben und ChatGPT generiert in Echtzeit eine entsprechende Antwort.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Antwort-Generierungsprozess jederzeit durch Klick auf den Stopp-Button oberhalb des Eingabefeldes abzubrechen. Ist man mit dem Output nicht zufrieden, kann durch Klick auf „Antwort regenerieren“ eine neue Antwort angefordert werden.

ChatGPT ist derzeit auf eine maximale Token-Anzahl von 4096 begrenzt. Ein Token entspricht in etwa einem Wort, variiert aber etwas in Abhängigkeit von Satzzeichen und Syntax. Bei sehr langen Eingaben wird daher eine Fehlermeldung ausgegeben.

Plus-Nutzer von ChatGPT haben Zugriff auf erweiterte Features wie alternative Sprachmodelle und Plugins. Diese lassen sich komfortabel über einen einfachen Dropdown-Button auswählen.

ChatGPT speichert standardmäßig Verlauf und Inhalt von Konversationen, um das Sprachmodell weiter zu trainieren. Wer dies nicht möchte, kann die Datenspeicherung in den Einstellungen deaktivieren. Allerdings gehen dann auch keine Chat-Verläufe verloren.

Tipp: Chats lassen sich per Link teilen, um interessante Konversationen zu speichern. Eine Lesezeichen-Funktion gibt es bislang aber noch nicht.

Formulierung der Anfragen an ChatGPT

Bei der Formulierung der Anfragen an ChatGPT gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten, um bestmögliche Antworten zu erhalten:

Englisch bevorzugen

Auch wenn ChatGPT bereits gut mit der deutschen Sprache umgehen kann, dominieren doch englischsprachige Texte im Trainingsdatenbestand der KI. Es ist daher ratsam, ChatGPT Anfragen auf Englisch zu stellen, um die Trefferquote zu erhöhen. Gegebenenfalls kann man die englischen Antworten nachträglich ins Deutsche übersetzen.

Konkrete Anweisungen statt Smalltalk

ChatGPT liebt klare, präzise Anweisungen. Unnötiger Smalltalk oder ausschweifende Höflichkeitsfloskeln sind nicht erforderlich. Die KI versteht direkte Aufforderungen am besten. Anstatt also zu fragen „Könntest du bitte einen Blogartikel zu KI schreiben?“ ist eine Direktive wie „Write a blog post about AI“ zielführender.

Positiv statt negativ formulieren

ChatGPT neigt dazu, negativ formulierte Anweisungen fehlerhaft zu interpretieren. Statt „Verwende keine umgangssprachlichen Formulierungen“ funktioniert „Verwende einen seriösen Schreibstil“ viel besser. Positiv formulierte Hinweise führen zu besseren Ergebnissen.

Formatierungen und Trennzeichen nutzen

Um ChatGPT die gewünschte Struktur der Ausgabe zu verdeutlichen, sollten Formatierungsanweisungen und Trennzeichen genutzt werden. Textblöcke lassen sich gut durch dreifache Anführungszeichen voneinander abgrenzen. Auch Absätze, Listen oder Tabellen können bei Bedarf explizit angefordert werden.

Rollenzuweisung für maßgeschneiderte Antworten

Ein cleverer Trick ist es, ChatGPT zu Beginn des Dialogs eine bestimmte Rolle zuzuweisen. Zum Beispiel: „You are a social media expert giving advice on how to go viral“. Mit einer solchen Rollendefinition beeinflusst man den Ton und Stil der Antworten.

Dadurch erhält man Quasi maßgeschneiderte Outputs, die auf die jeweils gewünschte Tonalität zugeschnitten sind. Ob lustiger Social Media Post, sachlicher Fachartikel oder persönlicher Rat – durch geschickte Rollenvorgaben lässt sich die Ausdrucksweise lenken.

One-Shot Prompts: Mit Beispiel antworten

Um ChatGPT eine noch klarere Vorstellung der gewünschten Antwortstruktur zu geben, können sogenannte One-Shot Prompts verwendet werden. Dabei fügt man ein Beispiel für die ideale Antwort bei, an dem sich ChatGPT orientieren kann.

Ein One-Shot Prompt könnte so aussehen:

„Describe the animals below in the following format:

Animal: Eagle Wingspan: Average wingspan is between 5 to 7 feet. Habitat: Eagles build their nests on the tops of tall trees or on remote cliffs. Diet: Eagles primarily eat small mammals and fish.

Animal: Cat [Output]

Animal: Dog [Output]“

Mit dieser Beispielvorgabe weiß ChatGPT ganz genau, wie die Antworten auf weitere Tiere gestaltet sein sollen. Das erhöht die Treffsicherheit deutlich.

Few-Shot Prompts: Mehrere Beispiele angeben

Noch besser als ein einzelnes Beispiel ist die Angabe mehrerer Beispiele, auch als Few-Shot Prompts bezeichnet. Nutzt man 2-3 Beispielantworten als Orientierung, kann ChatGPT die gewünschte Struktur und Tonalität noch präziser nachbilden.

Beispiel für einen Few-Shot Prompt:

„Answer the following questions in a professional tone using full sentences:

What does your company do? Our company provides software solutions to enterprise clients across industries like healthcare, finance and manufacturing. Our platforms aim to optimize efficiency and data insights.

How do you differentiate from competitors? We differentiate through advanced AI capabilities, ease of integration and stellar customer support. Our platforms are highly customizable to each client’s needs.

What are some examples of customers you serve?
Some of our major customers include… [Output]“

Mit mehreren Beispielen wird ChatGPT die Beantwortungsstruktur klarer und kann die Tonalität übernehmen.

Chained Prompts: Schrittweise vorgehen

Bei sehr umfangreichen oder komplexen Anfragen empfiehlt sich die Technik der „Chained Prompts“. Dabei unterteilt man die Hauptanfrage in mehrere aufeinanderfolgende Teilanfragen.

Zum Beispiel könnte man ChatGPT zunächst nach einer gegliederten Übersicht für einen Fachartikel fragen. In den folgenden Prompts lässt man dann Kapitel für Kapitel ausformulieren.

Durch diese schrittweise Herangehensweise bleibt die Struktur über den gesamten Dialog hinweg konsistent und ChatGPT verliert nicht den Faden.

Beispiel für einen Chained Prompt:

„Write an outline for an article aboutChatGPT with a title, intro and subheadings“

[ChatGPT generates outline]

„Now expand each subheading into a paragraph summary.“

[ChatGPT expands subheadings]

„Finally, write the full article based on the outline and summaries.“

[ChatGPT generates full article]

Ausgabe anpassen

Mit der richtigen Anweisung kann man ChatGPT auch dazu bringen, bestehende Textausgaben für unterschiedliche Kanäle anzupassen.

Beispiel für Social Media:

„Rewrite the following text as a series of tweets. Use concise language and divide into chunks of 280 characters max per tweet.“

Für LinkedIn:

„Adapt the text into a LinkedIn post using professional language. Include a catchy intro and conclusion with strong call to action.“

So lässt sich Content zielgruppengerecht für die jeweilige Plattform aufbereiten.

ChatGPT Syntax clever nutzen

Um ChatGPT optimal einzusetzen, lohnt es sich die Syntax, also die Sprachstruktur, gezielt zu nutzen. Hier ein paar Tipps für den geschickten Syntax-Einsatz:

  • Freitext in Anführungszeichen „“ für genaue Wiedergabe
  • Tabellen durch Angabe von Spalten und Zeilen definieren
  • Listen durch Nummerierung oder Aufzählungspunkte erstellen
  • Markdown Syntax für Fett-, Kursiv- oder Durchgestrichenen Text
  • HTML-Tags zur Ausgabe als Website nutzen
  • Mit Codeblöcken Quellcode integrieren, z.B. JSON

Durch geschickte Syntax-Steuerung der Eingabe optimiert man die Struktur der Ausgabe. ChatGPT wird so präziser.

ChatGPT Output nachbearbeiten

Manchmal liefert ChatGPT nicht ganz die optimale Antwort. Dann lässt sich der Output aber meist noch nachbessern.

Möglichkeiten zur Nachbearbeitung:

  • Text zusammenfassen lassen und Kernaussagen identifizieren
  • Gezielt nach spezifischen Informationen fragen
  • Text optimieren und fehlenden Inhalt ergänzen lassen
  • Antwort in Stichpunkte umwandeln
  • Ausformulierung einzelner Abschnitte anpassen

Durch gezieltes Nachhaken und Nachbearbeiten wird auch aus einer durchschnittlichen Antwort noch ein starker Text.

Alternative Outputs generieren

Bei Unzufriedenheit mit dem Ergebnis sollte man ChatGPT bitten, alternative Antwortversionen zu generieren. Oft trifft die KI beim zweiten oder dritten Anlauf den richtigen Ton.

Möglichkeiten für alternative Outputs:

  • „Generate a new response“ für completely neuen Text
  • „Rewrite this in a more [adjective] tone“ für angepasste Tonalität
  • „Summarize the key points“ für knappe Zusammenfassung
  • „Expand on the following sections in more detail“ zum Aufpolstern von Abschnitten
  • „Shorten to a tweet / headline / pitch“ für Verdichtung

Durch wiederholtes Generieren findet man meist eine optimale Antwort.

Feedback zu ChatGPT-Output geben

Um ChatGPT zu verbessern, kann und sollte man Feedback zum Output geben. Zum Beispiel:

  • „The answer is incorrect. [Provide correct information]“
  • „The tone sounds too informal. Please modify to sound more professional.“
  • „There are several grammar mistakes. Please revise and correct them.“
  • „The instructions are unclear. Please rephrase them to be more specific.“
  • „This information is outdated. Please update it to be accurate.“

Durch konstruktives Nutzer-Feedback lernt und verbessert sich ChatGPT.

Grenzen von ChatGPT beachten

Trotz aller Möglichkeiten: Auch ChatGPT hat Grenzen, die man kennen sollte:

  • Keine individuellen Meinungen oder Prognosen
  • Kein aktuelles Weltwissen nach 2019
  • Verweigert potenziell gefährliche oder illegale Anweisungen
  • Kein Browsen im Web oder Recherche online
  • Fähigkeiten bleiben limitiert durch Trainingdaten
  • Output kann fehlerhaft oder voreingenommen sein

ChatGPT hat kein „Bewusstsein“. Seine Fähigkeiten sind durch die verwendeten Trainingsdaten bestimmt. Verantwortungsvoller Umgang ist wichtig, um Fehlleistungen zu vermeiden.

Fazit: Mit den richtigen Prompts zum Erfolg

ChatGPT bietet faszinierende Möglichkeiten, aber nur bei geschickter Ansprache. Mit den richtigen Prompts und Techniken lässt sich die KI optimal nutzen. Wichtig sind präzise, strukturierte Anweisungen, geschickter Syntaxeinsatz sowie iterative Verbesserung der Antworten.

Geduld und der richtige Umgang sind entscheidend, um ChatGPT produktiv einzusetzen und qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Ich hoffe, dieser ausführliche Guide liefert Ihnen alle Kniffe und Tipps, um das Beste aus ChatGPT herauszuholen! Fangen Sie an zu experimentieren und finden Sie die besten Prompts für Ihre Zwecke. Viel Erfolg!

Lesen Sie auch: Die Top 10 unverzichtbaren WordPress-Plugins für deine Website

Published On: September 18th, 2023Categories: Webdesign-Trends